Juliana Koeberle

bewegen, berühren, sein

Mein ganzes Leben bin ich auf dem Weg zum unbegreiflichen Wesen, das in meinem Herzen wohnt – auf dem Weg zur Befreiung aus Prägungen, Mustern und Traumata, aus Konventionen, Unwissen und Unbewusstsein, Vergangenheit und Zukunft.

 

Befreiung bedeutet für mich, einen ruhigen, klaren und bewussten Geist zu haben, das Leben voll Liebe und Freude zu genießen und Glückseligkeit zu erleben. Mich selbst und das gesamte Universum zu lieben und meine besondere Kreativität zum Ausdruck zu bringen.

 

Besonders wertvoll in diesem Prozess sind für mich verschiedene Formen der Bewegungs- und Atemarbeit. Sie haben mich in Berührung mit meinem tiefsten Inneren und mit dem Fluss meiner Lebenskraft gebracht. Berühren und berührt sein ist meine tiefste Sehnsucht und zugleich meine Gabe, die ich mit vielen Menschen teilen möchte – auf eine entspannte und natürliche Weise.

 

Begleitet bin ich von wunderbaren Lehrer*innen und Wegbegleiter*innen, die mich lehren, immer mehr in mir selbst anzukommen, authentisch zu sein und im Hier und Jetzt bewusst zu handeln.

 

Ausgebildet bin ich als GHS-Lehrerin, Yogalehrerin (BDY/EYU) und langjährig  erfahren im Yoga der Energie – in stillen und aktiven Meditationen (Osho) – QLB Quantum Light Breath Atemmeditation (Jeru Kabal) – Rebirthing (Iris Grün) – 5Rhythmen-Tanz (Gabrielle Roth) – sowie in Massage, Aufstellungen, Musik, Klang, Gesang und Reiki.

 

Liebevoll unterstützt und herausgefordert haben mich auch meine Töchter, Geschwister, Eltern, Partner, Freundinnen und Freunde und die vielen Menschen, die meinen Weg gekreuzt haben. Ihnen allen danke ich von ganzem Herzen.